Initial D – Die Serie

Worum es geht

First Stage
Takumi Fujiwara ist ein durchschnittlicher Schüler mit einem gewöhnlichen Job an einer Tankstelle und einem weniger normalen Job im Familiengeschäft. Für den Tofu-Laden seines Vaters liefert Takumi Tofu in seinem auch als Toyota Corolla GT-S bekannten Eight-Six Trueno an ein Hotel auf dem Gipfel des lokalen Akina Berges – und das täglich auf Neue um vier Uhr morgens. Ohne es zu wissen, hilft das ungewollte Training Takumi dabei, der beste Bergpass-Drift-Rennfahrer des gesamten Landes zu werden. Nach einer besonderen Begegnung mitten in der Nacht mit Keisuke Takahashi, dem zweiten Fahrer der berühmt berüchtigten RedSuns, wird er ehe er sich versieht und gegen seinen Willen in die Hochgeschwindigkeitswelt von nervenaufreibenden Wettbewerben auf den gefährlichsten Bergpässen der Gunma-Präfektur gezogen. Unterstützt wird er hierbei vom lokalen Akina Speedstars-Team.

Second Stage
Die Handlung direkt wieder aufnehmend, wird die Straßenrennen-Karriere von Takumi weiter verfolgt, wobei er und seine Freunde sich immer wieder anderen Herausforderungen stellen müssen. Weitere Konkurrenten versuchen, die Bergpässe der Gunma Region zu erobern, und ein mysteriöser Fahrer legt es darauf an, Takumi als schnellsten Fahrer der Region zu entthronen. Im Angesicht der immer größeren Herausforderungen bekommt er schließlich auch Unterstützung von seinem Vater, der noch einige Asse im Ärmel hat sowie seitens des Superstars der Rennszene, Ryosuke Takahashi.