Kino.to geschlossen! 13 Festnahmen unter anderem in Leipzig!

Millionen deutsche schaueten täglich aktuelle Kinofilme auf Kino.to, kostenlos, doch das ist nun vorbei. In einer koordinierten Aktion nahmen Ermittler 13 Verdächtige fest, ihnen wird die „Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen“ vorgeworfen.

Nachdem Punkt 9 Uhr Sachsens Sonderermittlungseinheit INES, Staatsanwälte und Computerexperten vom LKA 20 Wohnungen und Geschäftsräume in Leipzig, Hamburg, Bremen, Nürnberg, Minden, Berlin und Zwickau stürmten, erfolgeten die Verhaftungen. Der mutmaßliche Kopft der Bande wurde in Leipzig festgenommen.

Auf Kino.to ist aktuell nur noch folgeder Hinweis zu sehen:

Aktuelle News zu „Kino.to geschlossen“ bei bild.de